Mitglieder der Kulturinitiative renovieren den Trullo in Pfeddersheim

In einer spontanen freiwilligen Aktion trafen sich einige handwerklich geschickte MitglTrullo neu gestrichen redieder der Kulturinitiative Pfeddersheim, um dem Trullo auf dem St.-Georgenberg neu zu streichen. Sowohl außen als auch innen war der Trullo in einem bedauernswerten Zustand. Er wurde gesäubert und mit neuer Fassadenfarbe von Simone Merz und Francesco Kuhl in leuchtendem weiß gestrichen. Unser Mitglied Detlef Kettner spendierte großzügig die Farbe. Jetzt kann man dieses besondere Denkmal wieder ohne Scham den vielen Besuchern von Pfeddersheim vorführen.

 

 Termine

Net-for-viel Festspiele 2016 in Worms-Pfeddersheim am 5. bis 7. August 2016 als Open-Air Veranstaltung auf einem Ackergelände am Eingang zur Mittelbergshohl in Worms-Pfeddersheim

„Showdown in Hellertown“ - Wie die Pfeddersheimer in den wilden Westen kamen

                       

Rheinhessen feiert in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen sein 200-jähriges Jubiläum.

Die Kulturinitiative Pfeddersheim möchte in diesem Sommer mit der o.g. Veranstaltung ihren Beitrag zu diesem Jubiläum leisten und hat zusammen mit der Pfeddersheimer Musikgruppe „Net for viel“ ein Konzeption bzw. eine Story entwickelt, die sich mit dem Thema Auswanderung von Rheinhessen nach Amerika im 18./19. Jahrhundert befasst.

Die Festspielgeschichte basiert auf die Auswanderung von Simon Heller und Michael Knab, die um 1737 von Pfeddersheim nach Pennsylvania aufgebrochen sind und dort, in dem nach Simon Heller benannten Ort Hellertown, eine neue Heimat gefunden haben.

Hellertown ist seit 1988 Partnergemeinde von Pfeddersheim und so entstand die Idee um diese Auswanderungsgeschichte herum ein musikalisches Schauspiel im Western-Genre zu entwickeln.

Basierend auf Adaptionen der klassischen Literatur-und Theatergeschichte wollen wir die Migrationsgeschichte eines Dorfes voller rheinhessischer„Originale“mit  einer typischen Westerngeschichte verbinden und mit Musik, Schauspiel und Videosequenzen - angelehnt an Stücke in der Tradition der britischen Komikertruppe „Monty Python“ - mit Laiendarstellern realisieren.

Geplant sind zwei Veranstaltungen unter freiem Himmel auf einem Ackergelände an der Mittelbergshohl in unmittelbarer Ortsnähe. Diese Location soll zusammen mit einem aus Holzbuden aufgebautem Westerndorf für Getränke und Essen dem Westernthema den geeigneten Hintergrund geben, ebenso ist eine passende Kostümierung der Zuschauer erwünscht. Abgerundet werden soll das Festwochenende mit einem Familientag am Sonntag, bei dem Spaß und Spiel für groß und klein im Vordergrund steht.

Bereits im Sommer 2010 hatte die Gruppe „Net for viel“ mit einer Persiflage „Wie die Nibelungen nach Pfeddersheim kamen“ für eine ausverkaufte und viel beachtete Veranstaltung auf dem Pfeddersheimer Kirchplatz gesorgt.

So ganz nebenbei feiert die Band „Net for viel“ in diesem Jahr auch ihr 25-jähriges Bestehen und kehrt mit dem geplanten Veranstaltungsort an der Mittelbergshohl dorthin zurück, wo im Sommer 1991 bei einem privaten Party-Auftritt alles begann.

Die ganze Veranstaltung ist als nicht kommerzielle Veranstaltung geplant. Eventuelle Überschüsse aus den Einnahmen werden für kulturelle Zwecke gemäß unserer Vereinsatzung verwendet. Eintritt: 15:- €; Kinder unter 12 Jahren frei.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen bei Eisenwaren Kettner, Gasthaus „Zur Rose“, Ristorante „Da Pietro“, Motorrad –Schmidt Mörstadt.

Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz!

https _www.facebook.com_events_243543456011828_ ti=cl.htm

Die Aktiven vor dem renovierten Trullo


Kurzfassung der Geschichte von Pfeddersheim

Zusammnfassung der Serie , veröffentlicht 2015 im Paternusbote, verfasst von unserem Ehrenmitglied Felix Zillien ...weiterlesen

Gestaltungssatzung und Gestaltungsbeirat

Ortsrundgang mit den Grünen weiterlesen...Rundgang Grüne

Wormser Zeitung vom 24.9.2015.  weiter lesen...Kulturinitiative Pfeddersheim wirbt weiter für Gestaltungssatzung

Textvorlage der Kulturinitiative:weiter lesen...Mer heren net uf

Brief an unsere Mitglieder: weiter lesen...Allen Mitgliedern zur Kenntnis

Ortsrundgang mit Torsten Becker: weiter lesen...Studie über die Altstadt von Pfeddersheim von 2008: Stand heute

Bildergalerie

Das Innere der Autobahnbrücke: Pfrimmtal Autobahnbrücke